TSG Heilbronn stellt erweitertes Bewegungszentrum in der Sontheimer Hofwiesenstraße vor: Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. September
Verein investiert 1,7 Millionen Euro in die sportliche Zukunft.

Was die TSG bietet, mutet wie das Angebot eines Hotels an.


werden von großen Glasfassaden unterbrochen.
Im Inneren bestechen an- thrazitfarbene Naturfliesen und das Beleuchtungskonzept. Nicht nur die regionalen Handwerker haben zu dem gelungenen Bau beigetragen. Auch die Mitglieder waren mit Eigenleistungen am Gelingen beteiligt.
Von Iris Baars-Werner
Mit einem sportlichen und informativen Tag der offenen Tür stellt die TSG 1845 Heilbronn am kom- menden Sonntag ihr erweitertes Bewegungs- zentrum. und die neue Medizinische Trainings- therapie (MTT) im Hofwiesenzentrum in Sontheim vor.
Der Markt der Fitness- zentren verändert sich ständig, die Konkurrenz schläft nicht. In Bewegung bleibt auch die TSG Heilbronn. Der mit 6300 Mitgliedern sechstgrößte Verein in Württemberg hat in sein Bewegungszentrum in der Sontheimer Hofwiesen- straße jetzt 1,7 Millionen Euro investiert.
Am Sonntag, 24. September, ist beim Tag der offenen Tür zwischen 10 und 18 Uhr das neue und erweiterte Sport- studio des Heilbronner Traditionsvereins zu be- staunen - ein kostenloses Schnuppertraining am Vibra- fit-Gerät ist dabei möglich. Zusätzlich werden Präsen- tationen, eine Modenschau von Viva-Fashion, Aerobic-, Hiphop- und Ballett- Aufführungen geboten. Die AOK Heilbronn bringt den Besuchern Ernährung bei Sport nahe. Es gibt eine Diabetes- Beratung. Für die
Das Medizinische Trainingszentrum MTT im lichtdurchfluteten Neubau ist das neueste Angebot des traditionsreichen SportVereins: eine professionelle Rückenschule mit persönlicher Betreuung. neuen Gymnastikraumes mit ungehindertem Ausblick ins Grüne, gehen mit der Neueröffnung der Medi- zinischen Trainingstherapie einher, kurz MTT genannt. Sportlehrerin Andree Rein- hardt wird hier werktags Rücken- schulung an chip- gesteuerten Geräten bieten. Der AOK Heilbronn und womöglich bald auch anderen Kranken- kassen ist das professionelle Angebot in Kleingruppen mit maximal sechs Personen eine besondere Förderung wert: Zehn Trai- ningseinheiten in der MTT kosten für AOK- Versicherte, statt 115 Euro nur 20 Euro.
Die Außenwände der Gym- nastikhalle sind mit hellroter Ziegelkeramik verkleidet, die weißen und grauen Putzflächen
Kinder wird ein betreuter Erlebnis-Parcour aufgebaut.
Der Sportmediziner Dr.Andreas Simpfendörfer, der die Mitglieder zusammen mit Dr. Albrecht Mühl- schlegel betreut, wird über Sport im Alter und Sport und Arthrose sprechen.
Eine Kaffee- und Snackbar, eine Extra-Speisekarte der Gaststätte Bürgerhof die im Hofwiesen- zentrum schwäbische Gastlich- keit bietet, und ein Gewinnspiel runden das Programm ab.
Vor 14 Jahren hatte der Sportverein an der Sontheimer
Hofwiesenstraße Furore gemacht mit seinem Bewegungszentrum, einem Fitnessstudio unter Regie eines Vereins. In der Zwischenzeit hat sich viel getan - unter anderem die Fusion von TSV Sontheim und TG Heilbronn zu Heilbronns größtem Sport- verein, der TSG Heilbronn.
Insgesamt sechs Millionen Euro hat die TSG unter Leitung ihres Präsidenten Kurt Bauer und ihres Geschäftsführers Manfred Glaser in den letzten vier ]ahren in ihre Sportanlagen investiert. Denn die Vereinsmanager wissen:
Wer stehen bleibt und sich nicht bewegt, der rostet ein. Nicht nur wort-wörtlich genommen im Sport, sondern eben auch als Sport anbietender Verein. Neu stellt man sich bei der TSG Heilbronn deshalb nicht nur optisch mit dem modernen Anbau, mit lichten Trainings- und Fitnessräumen auf. Die Erweiterung des Bewegungs- zentrums, der Ausbau der Umkleideräume und Sanitär- anlagen, die Schaffung eines Einen modernen Anbau erhielt das Hofwiesenzentrum der TSG Heilbronn in Sontheim. Die Projektleitung hatten die Stuttgarter Architekten Knopp.

aus:
Sonderbeilage der Heilbronner Stimme vom 22.09.2006